Tutorial: Was sind Darkframes / Wie mache ich Darkframes

Das ist eins meiner Darkframes, ich habe es überbelichtet um das Sensorrauschen sichtbarer zu machen

Was sind Darkframes und wann werden sie gebraucht?

Darkframes sind wie ihr Name schon sagt dunkle/schwarze Bilder. Sie werden in der Astrofotografie gebraucht um das Sensorrauschen in der Nachbearbeitung zu verringern. Stichwort Stacking.

„Tutorial: Was sind Darkframes / Wie mache ich Darkframes“ weiterlesen

Tutorial: Belichtungszeit um Sterne zu fotografieren – die 500er Regel

Hey!

Ab und an, und grade am Anfang der Sternenfotografie kann es passieren, dass die Sterne zu Strichen werden. Ärgerlich ist das vor allem dann, wenn man es auf der Kamera nicht bemerkt und dann am nächsten Morgen enttäuscht feststellen muss, dass die Bilder nichts geworden sind. Das liegt dann leider meist daran, dass die Belichtungszeit zu lang ist. Allerdings möchte man auch möglichst lange belichten um den ISO-Wert so niedrig wie möglich zu halten. Also wie finden wir heraus wie lange wir maximal belichten können? Genau, mit der 500er Regel.

„Tutorial: Belichtungszeit um Sterne zu fotografieren – die 500er Regel“ weiterlesen

Milchstraßen fotografie überm Dümmer bei Lembruch

Nikon d5300, Tokina 11-16, 25 sek., f 2.8, ISO 1600 – Stacked in Sequator (32 Aufnahmen)

Am 18.07.17 hatte ich endlich mal glück in meinem Urlaub und konnte eine klare Nacht zuhause erwischen, nachdem mir die Wolken schon den Sonnenuntergang an der Nordsee zu nichte gemacht hatten.

Ich hatte etwa eine Stunde zeit bevor der Mond aufging und startete direkt die Aufnahme.

„Milchstraßen fotografie überm Dümmer bei Lembruch“ weiterlesen